Startseite
  Alles über Hamster



Hamsterarten
  Goldhamster
  Teddyhamster
  Zwerghamster
  Dsungarischer Zwerghamster
  Campbell Zwerghamster
  Roborowski Zwerghamster
  Chinesischer Streifenhamster
  Feldhamster



Hamstergrundwissen
  Hamster kaufen
  Hamster Ernährung
  Hamster Käfig
  Hamster Zubehör
  Hamster Krankheiten
  Hamster Babys
  Hamster und Kinder
  Hamster Videos
  Hamster Bilder
  Hamster Bücher

Sonstiges
  weitere Seiten: 1 2 3 4 5
  Impressum

Listinus Toplisten

Listinus Toplisten

Dsungarischer Zwerghamster

Dschungarischer Zwerghamster
Dsungarischer Zwerghamster
Der Dsungarische-Zwerghamster unterschiedet sich schon allein durch seine Gattung in vielen Punkten von einem Mittelhamster. Innerhalb der Zwerghamster wird der Dsungarische Zwerghamster zu den Kurzschwanz-Zwerghamstern gezählt.

Neben seinem bekannten Namen kann man den Dsungarischen Zwerghamster auch als russischen Zwerghamster, als sibirischen Zwerghamster oder als Zwergseidenhamster bezeichnen.

Herkunft des Dsungarischen Zwerghamster

Im Gegensatz zum Goldhamster und anderen Hamsterarten wurde der Dsungarische Zwerghamster bereits relativ früh entdeckt. Das erste Mal hörte man 1772 von diesem Hamster. Sein Entdecker, Peter Simon Pallas, benannte diese drolligen Hamster nach ihrem Herkunftsland.

Aufgefunden wurden die Hamster in Zentralarien in der Dsungarei, wobei sie dort nicht hauptsächlich angesiedelt sind, sondern vermehrt aus Sibirien stammen.

Merkmale des Dsungarischen Zwerghamster

Die Dsungarischen Zwerghamster gelten nicht nur als die ältesten Hamster, was ihre Entdeckung anbelangt, sondern gleichzeitig auch mit zu den kleinsten, da sie nur eine Größe von etwa 8 bis 11 cm erreichen.

Wer sich näher mit den Dsungaren beschäftigt, wird bei einem jedem Hamster den charakteristisch für diese Gruppe erscheinenden dunklen Aalstrich auf dem Rücken des Tieres erkennen und ihn an Hand dessen als Dsungarischen Zwerghamster identifizieren können.

Anders als in Gefangenschaft, kommt in der freien Natur der Wechsel einer Fellfarbe bei den Dsungaren zum Tragen. Im Winter verfärbt sich das Fell der Dsungarischen Zwerghamster weiß. Begründet wird dies in der Natur dadurch, dass durch den nicht statt findenden Winterschlaf der Dsungaren mit der weißen Fellfarbe eine bessere Anpassung an die Umwelt einhergeht.

Die Farbe des Fells

Dschungarischer Zwerghamster
Dsungarischer Zwerghamster
Durch Züchtungen sind Dsungarische Zwerghamster mittlerweile in eine großen Farbvielfalt zu bewundern. Beispielweise können die possierlichen Hamster ein graubraunes Fell,ein blauwildfarbenes oder ein perlmuttfarbenes Fell haben.

Welche Fellfarbe der eigene Dsungare haben soll, ist natürlich Geschmackssache.

Verhalten von Dsungarischen Zwerghamstern

Das Verhalten der Dsungaren zeigt sich wider erwarten mit einem großen Selbstbewusstsein. Sein Aussehen täuscht über sein angeborenes Verhalten hinaus, weswegen der Dsungare auch absolut kein Tier für Kinder ist.

Zwar wird kaum ein Hamster gerne gestreichelt, doch der Dsungarische Zwerghamster reagiert besonders aggressiv auf Streicheleinheiten und dankt es seinem Besitzer mit Zähneklappern oder einem Biss.